Samstag, 9. Mai 2009

Janosch inspiziert die Babyutensilien

Janosch hat gestern ganz verblüfft umher geschaut.
Da kommt jetzt so eine Absperrung hin, ist die etwa für mich, damit ich meinem Nachwuchs nicht zu nahe komme, aber hallo?
Das grüne Netz als Dach ist ja okay damit unsere Kleinen nicht von oben weggefangen werden.






Und die Babybadewanne ist auch schon parat, super.....(rechts neben Janosch der Blumenuntersetzer in terracottafarben)
Das Baby-Futter ist ja hoffentlich auch schon besorgt, ich sehe das nicht!!!

Josefine geht leider nicht mehr in die Badewanne, es sei denn ich bekomme das nicht mit. Evt. am Morgen, denn am Nachmittag badet sie nicht. Nur schnell futtern und etwas Wasser und wieder auf die Eier. Das dauert nicht mal 5 Minuten.
Bin mal gespannt wie Janosch aus der Wäsche schaut, wenn sie in das neue, grössere Haus umziehen. Im alten Haus haben sie ständig die Isolierung abgefressen.
Mal sehen, wann die ersten Wehen einsetzen........

Kommentare:

Chrissi hat gesagt…

Hallo, ich sehe du bist auch in Alarmbereitschaft! Ich werde auch nervös, blöd, dass ich arbeiten muss und dann das wohl nicht mitbekomme. Ich überlege auch schon hin und her, wenn sich das Schlüpfen in die Länge zieht, Mutter Ente mit Nachwuchs soll ausgesiedelt werden, der Erpel ist aber sein Nest gewohnt. Also erstmal im Stall bis das Schlüpfen vorbei ist die Box abtrennen, dann wird die Familie umgesiedelt in ein Aussengehege - mit Netzdach, gar nicht so doof, daran dachte ich nicht. Tipp: ich glaube der Bottich ist nichts für die Küen zum Anfang, die können noch nicht flattern, die werden über den Rand nicht kommen, verkühlen und ertrinken dann. Nur flache Schalen hinstellen. Das habe ich nun in meinen Gesprächen mit anderen Laufibesitzern raus bekommen,die sagten mir das. Ich werde Untersetzerschalen aufstellen.
Heute gehe ich das Projekt Aussengehege an. Hoffe mein Mann baut den Stall heute. Das mit dem Netz greife ich auf - das hole ich morgen bei uns aus dem Laden.

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Oh ich freu mich auf Bilder wenn es soweit ist!!
Liebe Grüsse
Dany

Katarina hat gesagt…

Liebe Christel,
ich bin schon ganz gespannt auf deinen Enten-Nachwuchs! Mama Ente sieht so entspannt und gelassen aus, und der Papa in spe macht wirklich schon auf "werdender Vater" ;-)
Herzliche Grüsse,
Katarina